Professionelle Qualifizierung zum Transformation Lead & Change Manager

Systemische
Change-Ausbildung

l

Direkt zur Anmeldung

Persönliches Infogespräch

Willkommen zur Campus am See Ausbildung zum Transformation Lead & Change Manager

Nachhaltige Organisationsentwicklung unterstützen zu können, ist heute eine Schlüsselkompetenz in der veränderungsintensiven Business-Welt. Unsere Ausbildung zum systemischen Transformation Lead & Change Manager stärkt Ihr Verständnis für Organisationen und Veränderungsprozesse.

Sie lernen, wie Organisationen „ticken“, wie Veränderung in Organisationen überhaupt funktioniert und welche Rolle Führung und Beratung dabei spielen können. Die systemische Organisationstheorie bildet dafür unsere Grundlage.

Sie erhalten Einblick in die Dynamik von Organisationen und Veränderungsprozessen und lernen eine Fülle von praxiserprobten Werkzeugen kennen, mit denen Sie Organisationen bei der Gestaltung von wirksamem nachhaltigem Wandel intern und extern begleiten können. Darüber hinaus lernen Sie, wie Change-Kommunikation als zentraler Veränderungshebel in die Prozessbegleitung integriert werden kann.

Besonders wichtig, aber ebenso herausfordernd, sind Culture Change Projekte. Sie stehen auf der Agenda vieler Unternehmen ganz oben und drohen gleichzeitig häufig zu scheitern. Deshalb kommt der Begleitung von Kulturveränderungsvorhaben in dieser Ausbildung besondere Bedeutung zu.

Wir begleiten Sie dabei, herauszufinden, wie Sie im Unternehmen notwendige Veränderungen erfolgreich angehen und umsetzen bzw. begleiten können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Professioneller Entwicklungsrahmen

Stärkung Ihrer Change-Kompetenzen

Wenn Sie Ihre Kompetenzen im Bereich Organisationsentwicklung, Transformation, Change-Begleitung und Change-Kommunikation erweitern möchten, sind Sie bei uns richtig.

  • Themenkompetenz: Wissen, Modelle und moderne Theorien über Organisationen, Führung und Veränderung
  • Beratungskompetenz: Auftragsklärung, IST-Analyse und passende Interventionen, iterative Planung und Begleitung von Change-Vorhaben
  • Selbstkompetenz: Selbst-Bewusstheit, Rollenklarheit, Haltung, Umgang mit Unsicherheit, Fehlern, Konflikten und Ambivalenzen
  • Kommunikationskompetenz: Planung wirksamer Kommunikation im Change-Prozess, Umgang mit Herausforderungen, Einbindung von Multiplikatoren und Förderung des Stakeholder-Engagements
  • Konflikt-Kompetenz: Widerstände und Konflikte verstehen und einordnen, wirksam intervenieren

Module & Inhalte

Unser Roter Faden – Für Ihre Methoden- und Handlungskompetenz

Modul 1: Fundament legen

Grundlegendes Organisations- und Veränderungswissen erlernen und in die eigene Praxis übersetzen, Erfolgsfaktoren für gelungenen Change kennen, Konzepte und Modelle verstehen und anwenden.

Modul 2: Change navigieren

Navigieren durch Change-Komplexität, Entscheidungen herbeiführen, Umgang mit Macht & Interessenskonflikten, Stakeholder-Management, Change-Vorhaben iterativ planen und Roadmap entwickeln.

Modul 3: Nachhaltig verankern

Führung, Konflikte und Ambivalenzen. Mit Change Kommunikation, Story Telling und Dialogformaten Aufmerksamkeit lenken und Beteiligung fördern. Umsetzung und nachhaltigen Transfer sicherstellen.

Modul 4: Wirksam werden

Haltung und Mindset im Change. Mehrwert und Rolle von Coaching. Sicherheit in Unsicherheit erlangen, individuellen Stil als Change-BegleiterIn weiterentwickeln. Praxis-Konzept für eigene Change-Vorhaben.

Einige Change-Mythen, mit denen wir aufräumen

  • Mythos 1: Veränderungsvorhaben können zielgerichtet gesteuert werden
  • Mythos 2: Veränderung ist immer gut und Stillstand immer schlecht
  • Mythos 3: Culture Change muss bei den Mitarbeitenden ansetzen
  • Mythos 4: Mindset-Change ist ein wirksamer Veränderungshebel
  • Mythos 5: Widerstand in Change Projekten bleibt aus, wenn man die Menschen nur genug einbindet und mitnimmt

Change, realistisch gedacht und gemacht

Statt Change-Begleitung auf diesen gängigen, aber irreführenden Change-Mythen aufzubauen, lernen Sie, Ihre Veränderungsvorhaben auf ein stabiles, theoretisches Fundament zu stellen.

Für die praktische Umsetzung stellen wir Ihnen wirksames, modernes Change-Handwerkszeug zur Seite. Das gibt Orientierung und Sicherheit für Sie in Ihrer Rolle als Führungskraft oder BeraterIn und erhöht die Erfolgsquoten Ihrer Veränderungsprojekte.

Umfassendes Verständnis

von Organisationen an sich und Change im Speziellen

Individueller und authentischer Stil

als Change-Experte (weiter-)entwickeln und Klarheit über die eigenen Rollen- und Handlungspräferenzen erlangen

Professionelle Change-Kompetenzen

ausbauen, um komplexe Change-Prozesse eigenständig zu gestalten und zu leiten

Change-Handwerkszeug

Tools, Methoden, Modelle, Tipps und Tricks für die praktische Anwendung und das Verständnis von Organisationsdynamiken in Ihren Change-Vorhaben

Für Entscheider & Führungskräfte
Fachexperten aus Personal & Organisationsentwicklung
Interne und externe BeraterInnen & Coaches
ProjektleiterInnen & Verantwortliche für Change-Projekte

Systemische Change Ausbildung

Solides theoretisches Fundament

Erfahrene Change Profis als Trainer

Umsetzung in die Praxis durch Übung

Als Ausbildungsleiterinnen haben Cary Buraty und Sylvia Wörner eine stimmige, modulübergreifende und theoretisch fundierte Ausbildung für die Teilnehmenden konzipiert, in der sie aktuelle Praxiserfahrungen aus ihrer Beratungstätigkeit als Managing Partnerinnen erfolgreicher eigener Beratungsunternehmen mit solidem Wissen über Organisationen und Veränderungsprozesse kombinieren.

Gemeinsam mit Ines Thomas als weiterer Trainerin in der Ausbildung begleiten alle drei Beraterinnen seit vielen Jahren Change-Projekte und freuen sich darauf, ihr Wissen und ihre Erfolgsprinzipien mit den TeilnehmerInnen zu teilen. Erfahrungen und praxiserprobte systemische Ansätze fließen direkt in die Ausbildung mit ein, damit unsere TeilnehmerInnen alles Erlernte direkt in der eigenen Organisations- und Beratungspraxis anwenden können.

Termine

Modul 1: 17.-20. September 2024

Webinar: 2. Oktober 2024

Modul 2: 23.-25. Oktober 2024

Modul 3: 8.-10. Januar 2025

Webinar: 5. Februar 2025

Modul 4: 26.-28. März 2025

Zeiten

Modul 1:
Dienstag: 15-19 Uhr
Mittwoch & Donnerstag: 10-18 Uhr
Freitag: 10-16 Uhr

Modul 2 / 3 / 4:
Mittwoch: 15-19 Uhr
Donnerstag: 10-18 Uhr
Freitag: 10-16 Uhr

Webinare:
Mittwoch: 17-20 Uhr

Voraussetzung

Sie tragen bereits (erste) Führungs- oder Change-Verantwortung oder sind externe BeraterIn / Coach.

Mehrjährige Berufserfahrung.

Kontinuierliche Teilnahme während der Module.

Zusätzliche Zeit und Engagement für Peergroups zwischen den Modulen.

Investition

Für Selbstzahler: 7.900,00 €
(Ratenzahlung möglich)
Für Unternehmen: 8.900,00 €
Alle Kosten zzgl. USt.

Alle Unterlagen und Materialien inklusive.
Getränke und Kaffeepausen-Snacks inklusive.
Early-Bird-Nachlass 400,00 € bis 4 Monate vor Ausbildungsbeginn.

Systemische Change-Ausbildung mit Cary Buraty & Sylvia Wörner

17. September 2024 bis 28. April 2025

Newsletter